Zum Hauptinhalt springen

So schmeckt Günzburg

Wie schmeckt eigentlich Günzburg? In unserer Stadt treffen traditionelle schwäbische Gerichte wie Spätzle und Maultaschen auf internationale Küche. Mal bodenständig bayerisch, mal traditionell anders, auf jeden Fall vielfältig, abwechslungsreich und lecker.

Günzburger Gastronomen laden Sie ein, ihre Rezepte nach zu kochen oder einfach im Restaurant zu genießen.

Wir wünschen guten Appetit!

>>> Hier eigenes Rezept einreichen

Restaurant SOUL FOOD

Ob schwäbische Klassiker im modernen Flair oder Steaks vom Grill im traditionellen Biergarten: Im SOUL FOOD steht der Genuss für Leib & Seele im Vordergrund. Hier treffen Linsen und Spätzle auf frische Salat-Bowls und Burger zum Selbst-Zusammenstellen.

 


Spinatspätzle an Bergkäse-Rahm mit Cocktail-Tomaten und Champignons:

Zutaten für 4 Personen:

  • 6 Eier
  • 500 g Mehl
  • 250 g frischer Blattsinat
  • 20 g Gries
  • 250 g Champignons
  • 150 g Cherry Tomaten
  • 200 g Sahne
  • 250 g geriebener Bergkäse
  • 1 kleine Zwiebel
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss

 

Zubereitung:

Den Spinat gründlich waschen und in etwas Salzwasser kurz blanchieren, anschließend abschrecken.

Den blanchierten Spinat etwas ausdrücken und mit den Eiern zusammen mixen bis eine homogene Masse entstanden ist. Die Spinat-Eier-Masse, Mehl, Grieß, Salz und Muskatnuss in eine Schüssel geben und zu einem geschmeidigen Spätzleteig schlagen bis er Blasen wirft. Wenn der Teig zu dick werden sollte, kann man noch etwas Wasser dazugeben.

Den Teig mit Hilfe eines Spätzlehobel in kochendes Wasser geben und einmal aufkochen lassen. Nachdem sie aufgekocht sind abschöpfen und abkühlen lassen.

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in etwas Öl in einer großen Pfanne angehen lassen.

Währenddessen die Champignons vierteln und mitbraten. Anschließend die grünen Spätzle und die Sahne hinzugeben und aufkochen lassen.

Die halbierten Cherry Tomaten und den Käse dazugeben und unterheben.

Das ganze mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf den Tellern anrichten mit frischen Röstzwiebeln garnieren und Genießen.

Tipp: Dazu passt am besten ein leichter Blattsalat.

 

 

 

Spinatspätzle. Foto: Anja Hauke/Stadt Günzburg

Spinatspätzle. Foto: Anja Hauke/Stadt Günzburg

Frische Spätzle werden gehobelt. Foto: Anja Hauke/Stadt Günzburg

Frische Spätzle werden gehobelt. Foto: Anja Hauke/Stadt Günzburg

... und abgeschreckt. Foto: Anja Hauke/Stadt Günzburg

... und abgeschreckt. Foto: Anja Hauke/Stadt Günzburg

Logo: Soulfood

Logo: Soulfood

So erreichen Sie uns ... 

Tourist-Information Günzburg-Leipheim

Schloßplatz 1
89312 Günzburg

Telefon +49 (0)8221 200 444
Telefax +49 (0)8221 200 446
E-Mail  info@delete-me.tourismus.guenzburg.de

Unsere Sommer-Öffnungszeiten 

Ostern bis Anfang November

Montag - Freitag 9 - 18 Uhr

Sam-, Sonn- und Feiertage 9 - 14 Uhr

 

 

Anfang November bis Ostern

Montag -Freitag 9 - 14 Uhr